Neuigkeiten
24.05.2019, 20:59 Uhr
Pressemitteilung
Unser Europa macht uns stark. Für Sicherheit, Frieden und Wohlstand
 

Am vergangenen Dienstag lud der CDU-Kreisverband Zollernalb ins Zollernschloss zu einer Informationsveranstaltung unter dem Motto „Unser Europa macht uns stark. Für Sicherheit, Frieden und Wohlstand“ ein. Gastredner waren der Minister für Justiz und Europa, Guido Wolf MdL und Norbert Lins MdEP.

Auf dem Foto v.l.n.r Joachim Rebholz, Vorsitzender CDU-Stadtverband Balingen Guido Wolf, MdL, Minister für Justiz und Europa Norbert Lins, MdEP Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, MdL, Wirtschaftsministerin
Balingen -  

Minister Wolf betonte, dass Europa uns alle angeht. Mehr Sicherheit sei nur mit mehr Europa zu haben. Die Verteidigung sollte europäisch abgestimmt werden. Europa sei wirtschaftlichen und politischen Gefahren ausgesetzt. Er erinnerte an Entwicklungen wie etwa in den USA oder in China. Aber auch aus der Türkei, Polen, Ungarn und Rumänien gingen Bedrohungen für die Rechtsstaatlichkeit aus.  Beim Klimaschutz sollte man sich Gedanken machen, was man tun soll und sich mit der jungen Generation auseinandersetzen. Die Fluchtursachen müssten gemeinsam bekämpft werden, wo sie entstanden sind.

Norbert Lins MDEP meinte, dass Rechts- und Linkspopulisten versuchen, Europa zu bedrängen. Er erinnerte an die Errungenschaften der EU. Dazu zählen die Friedensgemeinschaft und die Stabilität. Frieden sei keineswegs selbstverständlich. Man blicke nur in die Ukraine, nach Syrien, nach Afrika. Die Wirtschaftsgemeinschaft mit einem europäischen Binnen- und Außenmarkt sei entscheidend für unseren Wohlstand. Er ging auf die Wertegemeinschaft ein und bemerkte Unterschiede auch unter den Europäern. Eine einheitliche Arbeitslosenversicherung oder vergemeinschaftete Schulden sei der falsche Weg. Ein europäischer Währungsfonds sei ebenso erforderlich wie der verstärkte Schutz der Außengrenzen.

In ihrem Schlusswort wies die Kreisvorsitzende Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut noch einmal auf die Bedeutung  der EU-Wahl hin. Insbesondere wirbt sie auch für die Kommunalwahlen.