CDU-Kreisverband Zollernalb verabschiedet und ehrt langjährige Vorstandsmitglieder

Die Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Zollernalb Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL würdigte in der konstituierenden Sitzung in Geislingen acht ausscheidende Mitglieder des Kreisvorstandes für ihr langjähriges Engagement.

Kreisvorsitzende Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL (links) verabschiedete die langjährigen Mitglieder aus dem Kreisvorstand. Über 30 Jahre gehörte Irmgard Weis (rechts) dem Gremium an. Foto: CDU KV-Zollernalb
Kreisvorsitzende Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL (links) verabschiedete die langjährigen Mitglieder aus dem Kreisvorstand. Über 30 Jahre gehörte Irmgard Weis (rechts) dem Gremium an. Foto: CDU KV-Zollernalb

In ihrer Würdigung sagte die Kreisvorsitzende Hoffmeister-Kraut:

„Der CDU-Kreisverband Zollernalb kann sich glücklich schätzen, dass Irmgard Weis, Roman Waizenegger, Ramona Rausch, Adelbert Schmidberger, Susanne Stehle, Armin Bachmeyer, Walter Beck und Martin Schrenk über viele Jahre mit dazu beigetragen haben, dass wir als CDU im Kreis stark vertreten sind. Dafür gebührt den langjährigen Mitgliedern unser aller Dank.“

 

Wenn man ihre Zeiten in politischer Funktion summiere, dann komme man immerhin auf 76 Jahre Vorstandsarbeit. Das sei im immer schneller werdenden Wandel der Zeit sehr beachtlich und keineswegs selbstverständlich, betonte die CDU-Kreisvorsitzende.


Ob es sich um die Finanzen der Kreispartei, die Mitgliederwerbung, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Planung und Durchführung zahlreicher Veranstaltungen handelt - die jetzt ausscheidenden Vorstandsmitglieder haben verdienstvoll daran mitgewirkt, resümierte Nicole Hoffmeister-Kraut in ihrer Würdigung.

 

Der neue Kreisvorstand hat sich konstituiert und baut auf einem soliden Fundament auf. Damit können wir unsere erfolgreiche Arbeit fortsetzen und auf die wichtigen Themen der Zeit die richtigen Antworten geben. Dazu gehören eine moderne, klimafreundliche Infrastruktur und Mobilität, ein auch auf Krisen vorbereitetes Gesundheitswesen, der konsequente Klima- und Naturschutz gemeinsam mit unserer heimischen Wirtschaft und den Menschen sowie die Bewältigung des sich beschleunigenden Transformationsprozesses in unserer Arbeitswelt, so Nicole Hoffmeister-Kraut weiter.

 

Für ihren beruflichen und privaten weiteren Lebensweg wünschte Hoffmeister-Kraut im Namen der CDU Zollernalb den Geehrten alles erdenklich Gute.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben